Petershausen

Petershausen mobil

Nachrichten-Archiv 7/2019

 X   

Start Archiv Suche Älter Neuer

40 Jahre Siedlergemeinschaft
Siedlerfest
+
Zum Siedlerfest am 6.Juli 2019 waren zahlreiche Besucher gekommen. Der Bürgermeister begrüßte die vielen Kinder, Eltern und Großeltern, die sich bei Fairtrade-Kaffee und selbst gebackenen Kuchen, Bier und Gegrilltem gut unterhielten. Er dankte den Mitgliedern für jahrelange ehren­amtliche Tätigkeit und beglückwünschte zum Generationen­wechsel in der Vorstand­schaft. Der Siedlerbund war zur gegenseitigen Unter­stützung gegründet worden, als die erste größere Eigenheim­anlage in Petershausen, die "Baumsiedlung", fertiggestellt war. Die Gründungs­mitglieder Robert Arbogast (der dann bis 2018 erster Vorstand war), Peter Ellenrieder, Robert Jägle und Hans Vollnhals sind noch heute dabei. Den drei letztge­nannten wurde zu diesem Jubiläum die goldene Ehrennadel vom Bezirksvorsitzenden Oberbayern des Verbandes Wohneigentum Bayern e.V. verliehen (Robert Arbogast hatte sie schon früher erhalten). Als Moderator sprang Schriftführer Thomas Becker ein, weil 1. und 2. Vorstand verhindert waren.

Tagesmütter und -väter gesucht
Seit mehr als 20 Jahren qualifiziert, begleitet und vermittelt die Fachberatung Kinder­tages­pflege des Landkreises Dachau Tagesmütter und Tagesväter. Die Kinder­tages­pflege ist den Kinder­tages­stätten gesetzlich gleichgestellt und hat einen hohen Stellenwert als familien­naher Bildungsort für Kinder, für den sich Eltern bewusst entscheiden. Wer selbst Tages­mutter oder -vater werden möchte, kann sich bis 16.08.19 beim Landratsamt Dachau per E-Mail oder unter Telefon 08131 741263 bewerben.

Petershausen paddelt wieder
Bootstour
+
Zu einem Bootsausflug auf der Glonn laden auch in diesem Jahr Eduard Meßthaler (Tel. 7428) und Günter Rapf (Tel. 7158) am 13.07.19 ein. Los geht's für Jung und Alt um 13:00 an der Glonn-Kapelle mit Gummiboot, Kanu oder Kajak. Beim Wehr in Herrschenhofen wird umgesetzt, in Hohenkammer wartet die Feuerwehr für den Rücktransport, und in der Sportgaststätte werden dann Hunger und Durst gestillt.

Ab August 1350 P+R-Plätze
Wenn nach den Sommerferien 276 zusätzliche Parkplätze auf dem P+R-Platz westlich der Bahnlinie zur Verfügung stehen, wird - von einigen Ticket-Verweigerern abgesehen - ein deutlich verminderter Parkdruck auf die Straßen rund um den Bahnhof erwartet. Über die dann 1350 Stellplätze wird man sich im Rahmen des von der Regierung von Oberbayern geförderten MVV-Pilotprojekts P+R 4.0 vorab online informieren können, um langes Suchen zu vermeiden. Zu- und Ausfahrten werden mit Sensoren gezählt und freie Bereiche auch auf Informations­tafeln angezeigt.

Gemeinderat - nein, danke?
GemeinderatAm 17.07.19 findet im Sportheim des SV Peters­hausen um 19:30 eine Veranstaltung der Freien Wähler mit dem provokanten Thema "Gemein­derat - nein, danke?" statt. Gemeinderäte berichten über ihre Arbeit und deren Bedeutung. Sie erklären, welche Auswirkungen Entscheidungen haben und welche Möglichkeiten es für die Mitbürger gibt, sich selbst einzubringen und ggf. bei den nächsten Kommunal­wahlen selbst ein Mandat zu übernehmen. Dabei soll nicht die Parteizu­gehörigkeit im Vordergrund stehen.

Zweite Stammstrecke 2 Jahre später
Nicht wie ursprünglich geplant 2026, sondern erst 2028 soll die zweite S-Bahn-Stamm­strecke in München fertig werden. Grund ist eine Umplanung zur Erhöhung der Kapazität um 25 % und die Anbindung der zukünftigen U9 am Hauptbahnhof, die allerdings frühestens 2037 fahren wird. Auch am Ostbahnhof wird der Halt etwas verlegt. Die Änderungen könnten zu neuen Klagen der Anwohner und somit zu weiteren Verzögerungen führen.

Petershausen unverpackt
UnverpacktDie Agenda-21-Gruppe wird im Bürgerjournal der Ge­meinde regelmäßig Tipps geben, wie Verpackungs-Müll aus Plastik und Papier reduziert werden kann. Auf der Versammlung am 01.07.19 wurde ferner beschlos­sen, auch auf dem Marktplatzfest am 14.09.19 sowie auf dem Kirchweih­markt am 20.10.19 über Möglichkeiten zu informieren, beim Einkaufen Taschen und Behälter selbst mitzubringen, und es sollen wieder­verwend­bare Säckchen zum Einpacken von Lebensmitteln verschenkt werden.

In der Glonn baden?
Bei sommerlichen Temperaturen liegt es nahe, die Glonn zum Baden nutzen zu wollen. Auch die Idee eines Naturbades an der Glonninsel wird immer wieder geäußert. Tatsächlich hat sich die Wasserqualität in den letzten Jahrzehnten deutlich verbessert. Aber zum Baden ist der Fluss bei weitem noch nicht geeignet, geschweige denn als Trinkwasser: Schwebstoffe (insbesondere nach Regen) sowie Ammonium-Stickstoff und Phosphat vor allem aus der Landwirtschaft tragen daran die Hauptschuld. Eine Masterarbeit der Münchnerin Marion Immig für die Universität Stuttgart bestätigte Anfang 2019 Messungen des Wasser­wirtschafts­amtes aus dem Jahr 2015.

Kein Tag der Regionen 2019
Tag der Regionen
+
Im Landkreis Dachau hat sich für 2019 keine Gemeinde bereit erklärt, den Tag der Regionen Anfang Oktober auszurichten. Er findet traditionell an geraden Jahren am Petersberg in Erdweg statt und an ungeraden in einem anderen Ort des Land­kreises, so 2015 in Petershausen [Bild] und 2017 in Hebertshausen. In anderen Landkreisen Bayerns steht der Tag am 06.10.19 diesmal unter dem Motto "Klimaschutz durch kurze Wege".

Start Archiv Suche Älter Neuer