Petershausen

Petershausen mobil

Nachrichten, Termine, Wetter

Wetter

Fahrplan Ortsplan Webcam Suche

Termine Bilder Links Archiv

Blog: Walter Brachtel verstorben

Veranstaltungen und Termine
26.01. 18:00 Cafe Kloiber: Grünes Kino - Die Wiese von Jan Haft, Eintritt frei. »Info
27.01. 19:30 Bücherei: Literaturkreis Lesenswert, Archipel von Inger-Maria Mahlke.
29.01. 14:00 Ev. Gemeindezentrum: Seniorenkreis, Brauchtum zur Faschingszeit.
30.01. 19:30 Rathaus-Sitzungssaal: Bau- und Umwelt-Ausschuss. »Tagesordnung
03.02. 12:00 Fristende für die Eintragung in Unter­stützungslisten zur Kommunalwahl.
03.02. 19:30 Gh. Ostermair: Wie funktioniert die Kommunalwahl? Mit Günter Fuchs (CSU).
Weitere - Kalender - Kontakt

EntwurfEntwurf für Gymnasium in Karlsfeld
In Karlsfeld errichtet der Landkreis Dachau in Kooperation mit der Landes­hauptstadt München ein neues, fünfzügiges Gymnasium mit 4 Sport­hallen-Einheiten sowie Freisport­flächen. In einem EU-weiten Wettbewerbs­verfahren beteiligten sich 23 Fachbüros. In einer ersten Bewertungsrunde im Oktober 2019 kristalli­sierten sich vier besonders gelungene Entwürfe heraus. In der entscheidenden Preisgerichts­sitzung am 21.01.20 wurden nun diese nochmals intensiv begutachtet. Sieger ist der gemeinsame Entwurf des Münchner Büros Fritsch & Tschaidse, welches u.a. auch schon das neue Gymnasium in Dießen am Ammersee entworfen und gebaut hat, und dem Land­schafts­architektur­büro Hackl & Hofmann aus Eichstätt. Die besondere Stärke des Entwurfs lag in der kreativen Umsetzung des sog. Lernhauskonzepts.

Hydranten-Party am 15. Februar
Die traditionelle Hydranten-Party der Freiwilligen Feuerwehr Petershausen steigt diesmal unter dem Motto "Back to the 80s" am 15.02.20 ab 20:00 in der beheizten Stockschützen­halle am Mooswiesen­ring. Gespielt werden Blues, Pop, Dance, Rock, Disco und Wave. Faschings­kostüme sind natürlich angesagt. Die Besucher müssen mindestens 16 Jahre alt sein (Ausweis­kontrolle), der Eintritt kostet 5 Euro.

Plakatierungs-Verordnung
WahlIm Jahr 2014 war vom Gemeinderat in Peters­hausen ein Fair-Play-Abkommen für die Kommu­nalwahl ver­einbart worden. 2018 wurde dann eine »Verordnung beschlossen. Sie sieht in §3 Abs. 2 für Wähler­gruppen und Parteien vor, dass Wahlplakate nur auf den offiziell dafür aufge­stellten Plakat­wänden oder auf privaten Flächen angebracht werden dürfen, und zwar frühestens sechs Wochen vor der Wahl. Das scheint nun irgendwie in Vergessenheit geraten zu sein, denn die Konterfeis der FW-Kandidaten wurden schon neun Wochen vor der Kommunalwahl am 15.03.20 auf mehreren privaten Flächen plakatiert.
Update: Nach Auffassung des Wahlleiters gilt die Verordnung und somit auch §3 Abs. 2 nicht für private Grundstücke, vgl. §3 Abs. 1.

Einbruch ins evangelische Zentrum
In der Nacht zum 20.01.20 brach ein bisher unbekannter Täter durch Aufhebeln der Toilettenfenster ins evangelische Gemeinde­zentrum und in den Kindergarten Arche Noah ein. Er erbeutete rund 1000 Euro, richtete dabei aber auch einen Sachschaden von etwa 7500 Euro an. Die Polizei (Tel. 08131 5610) bittet um Zeugenhinweise.

Radweg nach Glonnbercha dauert
RadwegDie Planung eines Radweges von Petershausen nach Glonnbercha und vielleicht Hohenkammer schreitet nur langsam voran. Die Gruppe mit Dieter Lange, Emil Andorfer und Irena Deville traf sich am 03.12.19 in München mit dem Straßenbauamt Freising, am 16.12.19 mit Peters­hausens Bürgermeister Marcel Fath, am 10.01.20 mit MdL Bernhard Seidenath und am 15.01.20 mit Hohenkammers Bürgermeister Johann Stegmair. Alle sagten ihre Unterstützung zu, eine Klärung u.a. des Drainage-Grabens am Ortsteil Über der Glonn sowie weitere Gespräche mit Grundstücks­besitzern müssten aber folgen, um das Projekt realisieren zu können. »Mehr

Rosensiedlung geht in Planung
Auf der Gemeinderats-Sitzung am 16.01.20 im Pfarrheim fasste Mediatorin Dr. Gisela Wachin­ger die überarbeiteten Ergebnisse der Planungs­werkstatt im Oktober zusammen. Architekt Oliver Lambrecht stellte das daraus erarbeitete städte­planerische Konzept an der Rosenstraße vor. Günter Fuchs und Gerhard Weber (beide CSU) kritisierten dabei zu wenige Tiefgaragen- und Besucher-Stellplätze, eine unzureichende Notentwässerung sowie eine zu hohe Bau­dichte. Gegen die CSU-Fraktion beschloss der Gemeinderat schließlich mit den Stimmen von FW und SPD, auf der Basis des präsentierten Konzepts das Bauleitverfahren einzuleiten.


Früher: Januar Archiv/Blog Suche

English: Welcome Gallery Webcam

 X   

Petershausen mobil: Lokale Nachrichten, Blog, Webcam, Wetter. Impressum+Datenschutz