Petershausen

Petershausen mobil

Nachrichten, Termine, Wetter

Wetter

Fahrplan Ortsplan Webcam Suche

Corona Wandern Links Archiv

Aktuell - Kompakt - Lokal - Werbefrei

Veranstaltungen und Termine
31.07. 09:00 - 15:00 Sportgelände: Corona-Impfaktion des Impfzentrums Dachau.
03.08. 10:00 - 15:00 Sportgelände: Sport und Spaß für Kinder.
09.08. 12:00 Rathaus: Redaktionsschluss Bürgerjournal vom 03.09.21.
28.08. 09:00 - 15:00 Sportgelände: Corona-Impfaktion des Impfzentrums Dachau.
Weitere - Kalender/Ferien - Kontakt

Gleise sind kein Platz für Abenteuer
Bahn und Bundespolizei bitten vor allem Kinder und Jugendliche eindringlich darum, Gleisen und Oberleitungen fern zu bleiben. "Bahn­anlagen üben auf junge Menschen oft eine große Faszination aus und wecken die Neu­gierde. Es ist uns daher ein wichtiges Anliegen, jetzt zum Ferienbeginn noch einmal auf das richtige Verhalten aufmerksam zu machen", erklärt Hans-Hilmar Rischke, Sicherheitschef der DB. "Am wichtigsten: Es ist verboten, Bahn­anlagen zu betreten! Wo Züge fahren, ist kein Platz für Abenteuer. Auch wenn Fotos im Gleis oder die Abkürzung über die Schienen ver­lockend und berechenbar erscheinen: Hier droht ernste Gefahr. Züge fahren zu jeder Tages- und Nachtzeit und können nicht ausweichen. Bis zu 1000 Meter dauert es, bis ein Zug nach einer Vollbremsung steht. Außerdem werden die Fahrzeuge immer leiser und sind erst spät zu hören.

Handy-Recycling nur ohne Akku
SmartphoneNicht mehr benutzte Mobil­telefone konnte man bisher im Rahmen der Handy-Aktion Bayern z.B. im Fair­kaufladen Petershausen abgeben, um sie einer umwelt­freund­lichen Ver­wertung durch einen zertifi­zierten Vertrags­partner der Telekom zuzuführen. Der Erlös aus dem Recycling kam Bildungsprojekten über Mission Eine Welt und dem Eine-Welt-Netzwerk Bayern zugute. Jetzt haben die Verantwortlichen bekannt­gegeben, dass ab 01.08.21 Geräte wegen Brandgefahr nur noch ohne Akku ange­nommen werden. Da der bei weitem überwie­gende Teil der Smartphones keinen Wechsel­akku besitzt und somit eine Entnahme nur in Werkstätten mög­lich wäre, ist die Aktion damit praktisch am Ende. Die Geräte müssen jetzt anders entsorgt werden, z.B. im »Wertstoffhof.

Wahlwerbung zur Bundestagswahl
In Petershausen dürfen die zur Bundestagswahl am 26.09.21 zugelassenen Parteien und Wählergruppen ab 15.08.21 Wahlwerbung im öffentlichen Raum nur auf den dafür aufgestellten Plakatwänden anbringen (Rückfragen: Michael Dinauer, Tel. 53419). Damit soll wildes Plakatieren verhindert werden. Die Standorte sind: Bahnhofsvorplatz, Pertrichplatz, in Kollbach Ecke Dachauer und Westenstraße, in den übrigen Ortsteilen jeweils an der Bushaltestelle. Auf privatem Grund ist eine Wahlwerbung nach Absprache mit dem Eigentümer allerdings trotzdem möglich.

Mitmach-Aktion Waldverjüngung
Wald
+
Für den 10.08.21 lädt Bür­germeister Marcel Fath Bürgerinnen, Bürger und Kinder zu einer Mitmach­aktion Wald­verjüngung in den Gemeinde­wald ein. Rund 300 junge Bäume wollen mit einem Wuchsgitter gegen Wildverbiss geschützt werden. Von 09:00 bis 13:00 werden Kinder und Familien durch den Wald begleitet. Von 14:00 bis 17:00 sind dann alle anderen eingeladen. Bei starkem Regen oder Gewitter wird die Aktion abgesagt. Das nötige Werkzeug und die Schutzgitter werden gestellt. Geeignete Klei­dung (am besten langarmig), festes Schuhwerk und Arbeits­hand­schuhe werden empfohlen. Treffpunkt ist der Wasser­brunnen hinter dem Hochbe­hälter zwischen Peters­hausen und Kollbach. Die Aktion wird organisiert und begleitet vom Amt für Ernährung, Landwirt­schaft und Forsten Fürsten­feld­bruck, der Revier­leiterin und Försterin Lisa Schubert und ihrer Kollegin Judith Clever. Anmeldungen sind an Judith Clever von der Initiative Zukunfts­wald unter Tel. 08141/3223-1322 oder E-Mail zu richten.

vhs-Mitgliederversammlung
Am 23.07.21 fand die Mitglieder­versammlung der vhs mit Neuwahlen im Biergarten der Sport­gaststätte des SVP statt. In ihrem Rückblick auf das Jahr 2020 wiesen die 1. Vor­sitzende Birgit Sprattler und die Ge­schäftsführerin Maureen Bauer darauf hin, dass wegen der Corona-Pandemie die Kurse wegen sich laufend ändernder Vorgaben angepasst werden mussten. Nur wenige konnten online weiter­geführt werden. Kein Wunder also, dass die Stunden gegenüber den Vorjahren auf etwa die Hälfte zurückgingen. Dank staatlicher Zu­schüsse konnte ein Defizit vermieden werden. - Bei den Neuwahlen traten bis auf die 2. Vorsitzende dieselben Personen wieder an, die Wahlleitung übernahm Bürger­meister Marcel Fath. Gewählt wurden: 1. Vorsitzende Birgit Sprattler, 2. Vorsitzender Ralf Busija, Kassier Anette Mandl, Schriftführer Rolf Trzcinski, Kassen­prüferin Christa Trzcinksi, Kassen­prüfer Harald Sprattler. Margarete Scherbaum wurde vom Gemeiderat als Beisitzerin entsandt. Beim Ausblick auf die laufenden sowie zukünftigen Kurse sieht die Leitung die Unberechen­barkeit der Pandemie als Herausforderung. Trotzdem wird zusammen mit der Gemeinde der Gesund­heitstag für März 2022 geplant.

Katrin Staffler besucht Fairkaufladen
Fairkaufladen
+
MdB Katrin Staffler, die für die CSU den Wahlkreis Dachau-Fürsten­feld­bruck im Bundestag vertritt, besuchte am 26.07.21 den Fair­kauf­laden in Peters­hausen. Sie ist Obfrau der Enquete-Kommission Berufliche Bildung sowie stv. Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammen­arbeit und Entwicklung. Staffler [2. v. r.] zeigte großes Fairtrade-Hinter­grund­wissen, etwa über die GEPA und die Mafia-befreiten Libera-Terra-Produkte aus Italien. Christa Trzcinski [3. v. l.], Gründerin des Fair­kauf­ladens, beklagte, dass es Unternehmen aufgrund fehlender Rechts- und Umwelt­standards in Entwicklungs­ländern möglich sei, dort besonders billig zu produzieren.

Ehrung für Josef Mittl
Josef Mittl aus Petershausen wurde beim diesjährigen Ehrenamts-Empfang im Land­ratsamt Dachau für seine langjährige Tätigkeit als Bahnhofspate geehrt. Darüber hinaus engagierte er sich jahrelang und intensiv ehren­amtlich auf unter­schied­lichen Gebieten, z.B. der Bürger­werkstatt Mobilität. Mittl ist zudem Vor­sitzender des Krieger- und Soldaten­vereins Kollbach. Beruflich ist er seit Beginn der Pandemie im Gesund­heitsamt Dachau als tatkräftige Ver­stärkung eingesetzt. - Elf weitere Ehren­amtliche aus dem Landkreis wurden ebenfalls geehrt; Peter Barth aus Heberts­hausen lehnte Medaille und Ehren­urkunde allerdings wegen der nach seiner Ansicht ungerecht­fertigten Abschiebung eines Asyl­bewerbers aus Mali ab.


Früher: Juli Juni Archiv/Blog Suche

English: Welcome Gallery Webcam

 X   

Petershausen mobil: Lokale Nachrichten, Blog, Webcam, Wetter. Impressum+Datenschutz