Petershausen

Petershausen mobil

Nachrichten, Termine, Wetter

Wetter

Fahrplan Ortsplan Webcam Suche

Corona Wandern Links Archiv

Aktuell - Kompakt - Lokal - Werbefrei

Veranstaltungen und Termine
22.09. 19:30 Sportgaststätte: Versammlung des Gewerbevereins Petershausen.
24.09. 14:00 - 16:00 Marktplatz: Grüne, Info­stand mit MdB Beate Walter-Rosenheimer.
25.09. 19:30 Sportgaststätte: Heimat- und Trachtenverein, Jahreshauptversammlung.
26.09. 08:00 - 18:00 Wahl des Deutschen Bundestags.
26.09. 10:30 Segenskirche: Konfirmanden-Einführung.
Weitere - Kalender/Ferien - Kontakt

Bedarfsampel an der Glonnbrücke
Ab Montag, den 27.09.21, ist die Glonnbrücke in Petershausen nach den Telekom-Bau­maßnah­men er­neut etwa zwei Wochen lang nur einge­schränkt nutzbar. Da sich der Geh- und Radweg beider­seits etwas gesetzt hat, wird der Asphalt­belag dort herausgebrochen, der Unterbau ver­dichtet und dann neu asphaltiert. Zudem werden ein­zelne Beton-Abplatzungen ausge­bessert. Fuß­gänger können während­dessen den jeweils gegenüber liegenden Geh­weg nutzen. Vor und nach der Brücke wird eine Bedarfsampel auf­gestellt.

Entsorgung von Lithium-Batterien
Li-Batterie
+
Die Abfallberatung des Land­ratsamts Dachau weist auf die Gefahr hin, die von Lithium-Batterien ausgehen kann. Wenn sie beschädigt sind oder die Polkappen bei der Lagerung Kontakt mit Metallen haben, besteht Brand- und Explosionsgefahr. Landet eine solche Batterie in der Rest­mülltonne, so kann sie sich im Müllfahrzeug oder später im Müllbunker selbst entzünden. Batterien und Akkus, egal welcher Art, können auf dem Wert­stoffhof kostenlos abgeben werden. Dabei sollte man die Pole abkleben [Bild], um Kurzschlüsse zu vermeiden.

Baustellen-Radtour in Petershausen
Bürgermeister Marcel Fath lädt alle Interes­sierten am 02.10.21 um 10:00 zu einer kleinen Fahrrad-Rundtour ein - von der Klärschlamm­presse über den Kindergarten-Neubau zur zukünftigen Freiflächen-Solaranlage zwischen Ziegelberg und Lindach, schließlich weiter über den Wasnhof zum Neubau des Feuerwehr­hauses. Treffpunkt ist vor dem Wertstoffhof am Heimweg. Die 6 km lange Tour dauert mit Pau­sen etwa 2 Stunden, bei Regen fällt sie aus.

Tollwut-Fall bei Hundewelpe
WelpeDas Veterinäramt des Land­kreises Dachau empfiehlt, beim Kauf eines Hundes oder einer Katze aus dem Ausland auf den von einem Tierarzt ausgestellten EU-Heimtier-Ausweis mit Datum, Chip-Nummer, Tollwut-Impfung, Geburtsdatum und Adresse des Vorbesitzers zu achten. Von Internet-Käufen wird ausdrücklich abgeraten. Der Hintergrund: In einer Tierklinik nahe Bremen ist am 09.09.21 ein ungeimpfter Kangal-Welpe vermutlich aus Bulgarien nachweislich am Tollwut-Virus ge­storben. Es ist der erste bestätigte Tollwut-Fall in Deutschland seit mehr als 15 Jahren. Bereits kleine Hautverletzungen reichen aus, um sich mit der tödlichen Krankheit zu infizieren.

U18-Jugendliche wählen anders
Es ist nicht überraschend, dass die noch nicht wahl­berech­tigten Jugend­lichen unter 18 Jahren andere politische Präferenzen haben als Ältere; schließlich werden sie z.B. die Auswirkungen des Klimawandels länger und mehr spüren. So gaben bei einer Probe­abstim­mung des Bundes­jugend­rings zur Bundes­tagswahl im Wahlkreis Dachau-Fürstenfeld­bruck 25,5 % der 2101 Teilnehmer ihre Zweit­stimme den Grünen, 20,3 % der CSU, 17,2 % der SPD, 9,8 % der FDP und anderen Parteien jeweils unter 6 %. In ganz Bayern erhielt dagegen die CSU mit 20,9 % Platz 1, die Grünen 18,6 %, die SPD 16,7 % und die FDP 12,5 %. In allen Bundes­ländern zusammen liegen wieder die Grünen mit 21,0 % vorn, die SPD erhält 19,2 %, die CDU/CSU 16,9 %, die FDP 12,0 % und die Linke vor allem wegen der Ost-Länder 7,5 %.

Landrat von Auschwitz verstorben
Marcin NiedzielaDer Kreis Dachau trauert um Marcin Niedziela, Landrat des Partner-Landkreises Oswiecim/Auschwitz. "Wir haben die traurige Nachricht aus Polen erhalten, dass mein Amtskollege und unser Freund Marcin Nied­ziela am 17.09.21 kurz vor Mitternacht in seinem Haus in Kęty nach schwerer und langer Krankheit verstorben ist", teilte Landrat Stefan Löwl mit: "Er war nicht nur mein Amtskollege, sondern ein wahrer Freund. Ich habe Ihn als einen überzeugten und begeisterten Europäer kennengelernt, welchem der deutsch-polnische Dialog und unsere Landkreis­partner­schaft sehr am Herzen lagen." Marcin Niedziela wurde am 2. November 1964 geboren. Er war ein großer Befürworter der Partner­schaft zwischen beiden Landkreisen.

20 Jahre Faire Woche in Petershausen
2001 nahm die Agenda-Gruppe an der ersten Fairen Woche teil. 2002 eröffnete der Fairkaufladen als Weltladen, 2011 wurde der "Petershausener Kaffee" eingeführt. 2015 erhielt Petershausen erstmals den Titel "Fairtrade-Gemeinde". Seit 2020 und 2021 können sich zwei Kindergärten "Eine-Welt-Kita" nennen. Zur 20. Fairen Woche soll nun mit 20 verschiedenen Produkten (Lebensmittel, Kunsthandwerk, Textilien) und 20 Aktionen gezeigt werden, wie lebendig der faire Handel am Ort ist. Mitmachen können alle Bürger, Betriebe und Institutionen mit Fotos oder Kurzvideos von Plakaten, Musik, Statements, Rezepten, von Kaffeepausen, Frühstück, Weinproben, Geschenk­übergaben, Ballspielen, Fair Fashion-Models und mehr. Im Rahmen des Gesund­heits­tags 2022 werden dann alle Beiträge präsentiert und prämiert. Einsendungen werden bis zum 9. Oktober an Christine Pils erbeten, Ansprech­partnerin im Rathaus.

Höhere Fahrpreise beim MVV
BusseIn der Sitzung am 17.09.21 beschloss die Gesell­schafter­versamm­lung des MVV eine Anhebung der Fahrpreise um durch­schnittlich 3,7 %. Der Preis der Streifenkarte steigt von 14,60 Euro auf 15,20 Euro. Bis zum 31.03.22 können die bis zum 11.12.21 noch geltenden Einzel-, Tages- oder Streifenkarten aufgebraucht werden. Soweit sie eine Preisangabe in Euro enthalten, können sie zeitlich unbegrenzt zum Differenz­preis auch umgetauscht oder gegen 2 Euro Bearbeitungs­entgelt je Vorgang erstattet werden. Für Wochen- und Monats­karten erfolgt die Preiserhöhung ab 12.12.21, für Monats­karten des Ausbildungstarifs sowie solche mit monatlicher Zahlung ab 01.01.22. Abonnements mit jährlicher Zahlungsweise gelten ohne Aufpreis bis zum Ablauf ihrer Geltungsdauer.

Telekom baut DSL aus
In Vorbereitung auf die DSL-Vectoring-Technologie erneuert die Telekom derzeit an mehreren Stellen in Petershausen, u.a. an der Glonnbrücke, alte Telefonkabel und Muffen. Damit könnten die Anwohner schon kurzfristig mit einer merklich höheren Bitrate ins Internet gehen. Bisher wird teilweise noch nicht einmal die zugesicherte Geschwindigkeit von 16 MBit/s erreicht. Vectoring reduziert vor allem das Übersprechen zwischen benachbarten Lei­tungsadern. Die Hausanschlüsse werden dabei allerdings weiterhin mit Kupferadern realisiert, nicht mit Lichtwellenleitern.


Früher: September Archiv/Blog Suche

English: Welcome Gallery Webcam

 X   

Petershausen mobil: Lokale Nachrichten, Blog, Webcam, Wetter. Impressum+Datenschutz