Petershausen

Petershausen mobil

Nachrichten-Archiv 11/2020

 X   

Start Archiv Suche Älter Neuer

Bundespolizei kontrolliert Masken
Seit dem 02.11.20 hat die Bundespolizei­direktion München ihren Einsatz in Zügen und Bahnhöfen sowie in einem 30-km-Gürtel an der Grenze intensiviert. In den ersten zwei Wochen wurden rund 7200 Personen angesprochen und auf die wegen der Corona-Pandemie beste­hende Pflicht zur Mund- und Nase-Bedeckung hingewiesen. Zur Ahndung wurden etwas über 200 Fälle an die zuständigen Behörden weiter­geleitet.

Vogelgrippe auf dem Vormarsch
VögelIn Norddeutschland wurde kürzlich in einigen Land­kreisen die Vogelgrippe nachgewiesen. Da der der­zeit stattfindende herbstliche Vogelzug sehr viele Vögel in südliche Richtung führt, ist die Übertragung des Erregers nach Bayern sehr wahrscheinlich. Aus diesen Grund empfiehlt das Landratsamt Dachau, die Vorbeuge­maßnahmen unverzüglich weiter zu intensivieren. Insbesondere die Biosicherheit in den Geflügel­beständen sollte überprüft und ggf. optimiert werden.

Landkreis wird Bildungsregion
Für den Kreis Dachau übergab Prof. Dr. Michael Piazolo an Landrat Stefan Löwl im bayeri­schen Kultusministerium die beiden Qualitätssiegel "Bildungsregion" und "Digitale Bildungs­region". Piazolo hierzu: "Im Landkreis Dachau wurden bereits die Weichen für die digitale Zukunft in der Region gestellt. Gerade in den letzten Wochen und Monaten ist einmal mehr deutlich geworden, welchen Stellenwert die digitale Vernetzung verschiedener Partner hat."

Bürgerversammlung abgesagt
Marcel Fath
+
Bürgermeister Marcel Fath hat die für den 24.11.20 geplante Bürger­versamm­lung abgesagt. Grund sei, wie er schreibt, die augen­blickliche Entwicklung der Corona-Pandemie. Ersatzweise wird in der nächsten Ausgabe des Bürgerjournals über die Entwicklung in der Gemeinde berichtet werden. Dabei werden auch zwischenzeitlich einge­gangene Fragen beantwortet. Die nächste Bürgerversammlung als Präsenz­veranstaltung wird voraussichtlich im Juni 2021 stattfinden. Dieser Sommertermin soll auch in Zukunft beibehalten werden, um die Veranstaltung ggf. im Freien durchführen zu können.

Demo gegen Gewalt an Frauen
Im Jahr 1999 wurde der 25. November von den Vereinten Nationen zum "Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen" ausge­rufen. Seitdem wird an diesem Tag welt­weit auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam gemacht. Der Petershausener Ortsverband von B90/Die Grünen hat deshalb für Mittwoch, den 25.11.20, von 17 bis 18 Uhr eine Demonstra­tion auf dem Pertrichplatz initiiert, zu der Interessierte herz­lich eingeladen sind. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und ein Mindestabstand von 2 m sind dabei erforderlich.

Neue Züge von Skoda
Skoda-Zug
+
Die Bahn startete den Pro­bebetrieb mit neuen Fahr­zeugen von Skoda. Sie fahren zunächst bis zum 10.12.20 von Montag bis Donnerstag auf den Strecken München - Treuchtlingen und München - Ingol­stadt. Ab dem Fahrplanwechsel am 13.12.20 werden die Züge dann sukzessive als München-Nürnberg-Express fahren. Die neuen Fahrzeuge bieten 676 statt 413 Plätze, sind rollstuhlgerecht und haben mehr Fahrrad-Stell­plätze. Die Ein­stiege sind mit breiten Schiebe­türen versehen und barrierefrei.

Umbau Bushaltestelle Ziegeleistraße
Die Bushaltestelle an der Ziegeleistraße wird mittlerweile von einem Gelenkbus angefahren. Um für diesen ausreichend Platz zum Halten und Warten zu gewähren, ist der Umbau der Haltebauten notwendig. Aktuell gibt es zwei Varianten - entweder eine Erweiterung der bestehenden Wartebucht oder ein Bau im Bereich der Rampe. Hier befinden sich bisher Behinderten­parkplätze. Da derzeit Fahrrad­stellplätze stark gefördert werden, soll bei der Planung berücksichtigt werden, wo und in welcher Größe diese möglich wären. Bei der Vorplanung dieser Umbauten soll auch ein Zebrastreifen über die Ziegeleistraße in Betracht gezogen worden. Der Bauausschuss be­auftragte das Ingenieurbüro Ing München West mit der Vorplanung. Hier geht es unter anderem um die Ermittlung der Planungs­rand­bedin­gungen, eine Verkehrs­messung und eine Kostenschätzung.

Gerüst zum Schutz der Schulkinder
Rathaus
+
Das alte Schulhaus, in dem sich aktuell die Verwaltung der Gemeinde Petershausen befindet, ist in einem bau­fälligen Zustand. Das Dach ist morsch und undicht. Da das Gebäude unter Denkmalschutz steht, ist eine Sanierung sehr aufwändig und kostspielig. Um eine Komplett­sanierung zu starten, muss die zukünftige Nutzung des Gebäudes vom Gemeinderat beschlossen werden. Die Dis­kussionen dazu sollen demnächst beginnen. Auch muss mit der Denkmal­schutz­behörde abgesprochen werden, was möglich ist. Um den Pausenhof für die Schulkinder öffnen zu kön­nen, beschloss der Bauausschuss am 12.11.20 einstimmig die Errichtung eines Gerüstes zur Abstützung des Gebäudes. Ohne dieses Gerüst wären die Kinder auf dem Schulhof der Gefahr herab­stürzender Teile ausgesetzt.

Führerschein-Umtausch online
Alle Führerscheine, die vor dem 19.01.13 ausgestellt wurden, müssen bis zum 19.01.33 in einen befristeten EU-Scheckkartenführerschein getauscht werden. Wegen der großen Menge erfolgt dies gestaffelt: Wer von 1953 bis 1958 geboren ist, kann den Umtausch im Jahr 2021 vornehmen. Der neue Führerschein ist 15 Jahre lang gültig. Der Antrag kann ganz modern online beim Landratsamt Dachau gestellt werden.

Entsorgungskalender 2021
Mülltonnen
+
Der Entsorgungs-Kalender für das Jahr 2021 liegt im Bürgerbüro des Rathauses aus, ist aber auch online sowie in einer kostenlosen App "DAH-Müll" für Android- und Apple-Smartphones verfügbar. Bitte be­achten Sie, dass derzeit der Zugang zum Rathaus nur nach vorheriger Anmeldung unter Tel. (08137) 5340 möglich ist.

Energie-Beratung per Telefon
Sie brauchen eine neue Heizung? Oder Sie möchten als Mieter Ihre Energiekosten senken? Mit solchen Fragen können sich Ratsuchende an die kostenlose Energieberatung der Ver­braucherzentrale Bayern im Landratsamt Dachau wenden. Die nächste Beratung findet am 12.11.20 von 14:00 bis 18:30 statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wird sie ausschließlich telefonisch durchgeführt. Der Berater ruft Sie zur vereinbarten Uhrzeit an. Eine Termin­vereinbarung ist erforderlich unter Telefon 08131/74-257 (Landratsamt Dachau) oder unter 0800/809 802 400 (Verbraucherzentrale, kostenlos).

Fahrplanauskunft mit Car-Sharing
MVV
+
Der MVV will seine Fahrplan-Auskunft dort, wo Bahn und Bus nicht verfügbar sind, um intermodale Verkehrsmittel wie Taxis, Car- und Bike-Sharing erweitern. Möglich wurde dies durch eine Förderung des Bundes­verkehrs­ministeriums im Rahmen des "Sofort­programms Saubere Luft 2017-2020". MVV-Geschäftsführer Dr. Bernd Rosen­busch betonte den Bedeutungs­anstieg des Fahrrads und neuer Mobilitätsformen.

Kunstausstellung abgesagt
Die Ausstellung "Alles Kunst" (früher "Hobby und Kunst"), die zum 37. Mal für Samstag und Sonntag, den 14. und 15.11.20, inklusive einer Vernissage am Freitag, den 13.11.20, geplant war, wurde durch den Kultur­förder­kreis wegen der aktuellen Corona-bedingten Veranstal­tungs-Regeln abgesagt.

Rad- und Fußweg in Glonnbercha
Glonnbercha
+
Die Initiatoren der Unter­schriftensammlung "Für ein Radweg- und Geh­steig­konzept Glonnbercha" waren bei der letzten Gemeinde­rats­sitzung zugegen, in der ihr Anliegen behandelt wurde. Sie »stellen klar, es gehe ihnen hauptsächlich darum, im Ort selbst entlang der Südseite der Frei­singer Straße einen Gehsteig zu realisieren, der z.B. Kinder im Grund­schulalter, Senioren und andere Fuß­gänger sicher im Ort ankommen läßt.

Fahranfänger baut Unfall
Ein 20-jähriger Fahranfänger kam am 30.10.20 gegen 23:00 im Wald zwischen Peters­hausen und Jetzendorf mit seinem Audi-Pkw nach links von der Fahrbahn ab und krachte in die Leit­planke. Er blieb glück­licherweise unverletzt, allerdings stellte die Polizei bei der Unfall­aufnahme einen Alkohol­wert von knapp 2 Promille fest. Der Führerschein wurde einge­zogen, der Sachschaden beträgt etwa 3000 Euro.

Start Archiv Suche Älter Neuer