Petershausen

Petershausen mobil

Nachrichten-Archiv 5/2019

 X   

Start Archiv Suche Älter Neuer

Radwege für den Landkreis
FahrradAm 22.05.19 um 19:00 lädt Landrat Stefan Löwl Interes­sierte ins Adolf-Hölzel-Haus in Dachau zu einem Bürger­dialog über das Thema Rad­verkehr ein. Prof. Heiner Monheim wird dabei zunächst den Wandel der Fahrradkultur von der Erfindung durch Carl Drais im Jahr 1817 zum alltagstauglichen Verkehrsmittel in der Gegen­wart darstellen, und beauf­tragte Planungsbüros zeigen aktuelle Projekte für Radwege im Land­kreis, u.a. eine Schnell­verbindung von Dachau nach München. Anregungen der Bürger sollen hierbei mit einfließen.

Rainer Mühe führt BN-Ortsgruppe
Am 15.05.19 hielt die Bund-Naturschutz-Orts­gruppe Petershausen in der Sportgaststätte Neuwahlen ab. Zum neuen Vorsitzenden wurde Rainer Mühe gewählt. Er löst Sven Zachmann ab, der jetzt Schriftführer wurde. Zweiter Vor­sitzender ist Jörg Wunsch, Erna Feicht kümmert sich weiterhin um die Kasse.

Zulassung für Skoda-Züge dauert
ZugBeim München-Nürnberg-Express bleibt das Ersatz­konzept mit IC- und Doppel­stockwagen länger als erwartet bestehen: Die Zulassung der geplanten 6 neuen Skoda-Züge verzögert sich weiterhin, bis Ende 2019 finden nur Testfahrten statt. Die neuen, dank Alu-Bauweise energie­sparenden Züge werden 676 statt 413 Sitzplätze und 40 statt 16 Fahrrad-Stellplätze haben, Rollstuhl­fahrer können einfacher ein- und aussteigen.

Löwl soll wieder kandidieren
Der CSU-Kreisvorstand hat am 10.05.19 in Dachau den amtierenden Landrat Stefan Löwl den stimmberech­tigten Partei­mitgliedern einstimmig für eine erneute Kandidatur bei der Kommu­nalwahl am 15. März 2020 vorge­schlagen. Kreisvor­sitzender MdL Bernhard Seidenath sagte, Löwl sei genau der Richtige für das Amt. Die CSU-Mitglieder im Landkreis nominieren den Kandidaten offiziell in einer Delegierten-Versammlung am 17. Oktober.

FDP gründet Ortsverband
Jürgen JunghansAm 08.05.19 gründete sich unter Anwesenheit von drei Vertretern des Kreisver­bandes ein FDP-Ortsverband in Petershausen. Vorsit­zender wurde Gemeinderat Jürgen Junghans (49), der bis Oktober 2017 noch der CSU-Fraktion angehörte und zu­letzt parteilos war [Bild]. Er ist beim Bauhof der Gemeinde tätig und ferner zweiter Kommandant der Frei­willigen Feuerwehr. Zu seinem Vertreter wurde Franz Donnert (27) ge­wählt, Schrift­führerin wurde Susanne Junghans (56). Die FDP Peters­hausen will bereits bei der Kommu­nalwahl im März 2020 antreten.

Leben an und in der Glonn
Ein Team des Glonntal-Fischereivereins lud am 07.05.19 zwei vierte Klassen der Grund­schule Petershausen ein, um an der Glonn das Leben an und im Wasser hautnah zu erleben. 47 Schüler und zwei Lehrer konnten im Rahmen des bayerischen Projekts "Fischer machen Schule" mit Plakaten und einem Aquarium heimische Fischarten wie Forelle, Barsch, Rotfeder, Rotauge und Laube kennenlernen, unter Mikroskop und Lupe Klein­lebewesen ansehen, einen Forellen-Besatz miterleben und das Werfen einer Angel üben. Die Gemeinde spendierte anschließend eine Brotzeit.

Sanierung der Frauenkirche
Lastenrad
+
Die 1288 erbaute Frauen­kirche in Kollbach ist Eigen­tum der Gemeinde Peters­hausen und wird derzeit renoviert. Die Kosten allein für die notwen­digsten Maß­nahmen werden wohl über 300.000 Euro liegen. Am 07.05.19 fand im Pfarrheim eine Diskussion mit 25 Bürgerinnen und Bürgern über die spätere Nutzung der Kirche statt. Am häufigsten gewünscht wurden kultu­relle Veranstaltungen sowie eine Nutzung auch für andere Konfes­sionen und Reli­gionen. Die Ergebnisse sollen nun im Gemein­derat behandelt werden, um die nächsten Schritte der Sanierung festzulegen.

Gasaustritt an Baustelle
Die Marbacher Straße in Petershausen musste am 07.05.19 ab 15:50 vorübergehend für den gesamten Verkehr gesperrt werden, da an einer Glasfaser-Baustelle der Austritt von Gas gemeldet wurde. Eine Erdgasleitung wurde bei Baggerarbeiten beschädigt. Alarmiert waren die Kreisbrand­inspektion Dachau sowie die Feuer­wehren Peters­hausen, Hohen­kammer und Jetzendorf, die den Verkehr über Glonnweg und Moosfeld­straße umleiteten.

Radwege auf der Agenda
Lastenrad
+
Auf der Agenda-21-Sitzung am 06.05.19 im Rathaus war ein Schwerpunkt der Ausbau von Rad-Verbin­dungswegen zu benachbarten Orten wie Hohenkammer und Jetzen­dorf. Deren Bürgermeister sind ebenso wie Marcel Fath in Petershausen an einem zügigen Ausbau interessiert, sind allerdings bei Staats­straßen auf die Mitwirkung der Regierung von Ober­bayern angewiesen, die oft andere Prio­ritäten hat. Vor der Sitzung konnte man das nun mit einem Elektromotor ausgestattete und von der Gemeinde großzügig geförderte Lasten­fahrrad des »Energieforums [Bild] ausprobieren.

Maibock-Fest am 18.05.19
Im Pfarrsaal St. Laurentius veranstalten am 18.05.19 um 20:00 die Freiwillige Feuerwehr und die Blaskapelle Petershausen gemeinsam ein Maibockfest. Manfred Seemüller als "Pater Sylvester" wird eine launige Rede u.a. über die Kommunalpolitik halten. Getränke und kalte Brotzeiten sorgen fürs leibliche Wohl; der Maibock kommt aus der Klosterbrauerei Scheyern. Karten gibt es im Vorverkauf in der Drogerie Hecht und im Kreativ-Schreibhandel.

Bus 728 erreicht Regionalzug
BusDer Bus 728 von Markt Indersdorf nach Peters­hausen fährt frühmorgens jetzt um 05:32 los, also fünf Minuten früher. Damit erreicht er den Bahnhof Petershausen um 06:01, so dass der Regionalzug RB59141 nach München um 06:07 wieder erreicht wird. Nach dem Fahrplanwechsel Ende 2018 war das zunächst nicht mehr der Fall.

B13 in Reichertshausen gesperrt
Die Bundesstraße B13 wird vom 6. bis 14. Mai in Reichertshausen zwischen Kreisel und Land­kreisgrenze erneut gesperrt, da die kürzlich durchgeführte Sanierung nicht vollständig zum gewünschten Ergebnis führte. Eine Umleitung Richtung München erfolgt über Stein­kirchen, Richtung Norden dagegen über Allershausen.

S-Bahn-Stammstrecke gesperrt
S-BahnDie S-Bahn-Stammstrecke in München ist zwischen Pasing und Ost­bahnhof vom Abend des 10. Mai (Freitag) bis zum Morgen des 13. Mai (Montag) komplett gesperrt. Grund sind Bauarbeiten an der geplanten zweiten Stammstrecke. Es wird ein Schienen­ersatz­verkehr mit Bussen eingerichtet. Die S2 fährt von 22:30 bis 06:00 zwischen Ober­menzing und Hauptbahnhof ohne Zwischenhalt; zwischen Petershausen und Heime­ranplatz fährt sie alle 30 Minuten. Regionalzüge sind nicht betroffen. 

Start Archiv Suche Älter Neuer