Petershausen, Oberbayern

Petershausen mobil

Wandern rund um Petershausen

Startseite Bilder Ortsplan Suche

Zum Hochzeitsplatz in Obermarbach

Andere Wanderungen:

Über Glonnbercha nach Weißling

Über Lindach nach Aufhausen

Zum Drachen in Kollbach

Entlang der Glonn nach Indersdorf

Abfahrt München: S2 alle 20/40 min oder Zug; Fahrzeit 20-40 min, 3 Zonen/6 Streifen.
Route: Petershausen - Obermarbach - Mittermarbach - Petershausen; Länge: 10 km/7 km.
Markierung: Wegbeschreibung.
Anspruch: Flurbereinigte Wege und Waldpfade, schöne Ausblicke ins Glonntal.
Einkehren am Weg: Cafe Kloiber oder Ristorante Da Pino e Maria in Petershausen.

WanderwegDer Hochzeitsplatz ist ein Bestandteil eines Jubiläumshaines, in dem die Obermarbacher zu besonderen Anlässen wie Hochzeiten, Taufen u.ä. einen Obstbaum pflanzen. Die Steinmetz-Künstler Anja Becker und Ludwig Hauser gaben dem Platz durch ein "Zweisitzer-Sofa" aus hellem Jurakalk seine Identität. Bei entsprechendem Wetter sind von dort 13 Kirchtürme zu sehen und weisen auf die geistige und kulturelle Beziehung zwischen Mensch und Landschaft hin (aus der Gemeinde-Chronik Petershausen).

Am Bahnsteig Petershausen benutzen wir den nordwestlichen Ausgang zum P+R-Platz. Am Ende des Parkplatzes gehen wir beim Kreisel links in den flurbereinigten Weg. Dieser führt uns im Tal bis an den Waldrand. Dort folgen wir rechts dem Waldweg leicht ansteigernd, um an der Anhöhe dem Weg nach links zu folgen. An einer Wegkreuzung gehen wir geradeaus. Wieder auf einer Anhöhe gehen wir diesen Weg rechts, nach 50 m wieder rechts, dann wandern wir links in Richtung eines Mischwaldes (Hügelgräber!), immer auf der Südsseite des Hochwaldes bleibend. Wenn wir aus dem Wald heraustreten, sehen wir nördlich das Ilmtal und in einiger Entfernung vor uns eine Obstbaum-Allee. Dieser folgen wir und erreichen so durch die Unterführung den Ort Obermarbach. Dort biegen wir beim Wartehäuschen in die Hauptstraße ein, gehen den Hohlweg (Naturdenkmal 800jährige Linde) hinauf, um oben nach rechts zu unserem ersten Ziel, dem Hochzeitsplatz zu gelangen (bis hierher sind es 4,6 km). Von hier aus sieht man bei klarem Wetter nicht nur 13 Kirchtürme, sondern auch die Alpenkette. Vom Trubel und Verkehr in der südlicheren Region bleiben wir hier oben verschont. (Wer die Tour abkürzen möchte, geht zurück in den Ort und nimmt direkt die Straße nach Petershausen.)

HochzeitsplatzNach einer kurzen oder längeren Rast wandern wir hinunter nach Mittermarbach, überqueren die Gemeinde-Verbindungsstraße und biegen 300 m nach dem Ortsschild in den Feldweg in südlicher Richtung ein. Wer die Tour verlängern möchte, kann vor der Glonnbrücke flussabwärts einen lohnenden Abstecher in den Biergarten im Schloss Hohenkammer machen (Hin- und Rückweg 3 km mehr).

Wir wandern durch das Wiesenbrütergebiet bis zu einer Baumgruppe, nehmen dort das Teersträßchen bis zur Straße und gehen 50 m links, um sofort in den unbefestigten Weg rechts in Richtung Obermarbach einzubiegen. Am Feuerwehrhaus halten wir uns wieder links und gehen auf dem Gehsteig, am Ortsende dann ein kurzes Stück auf der Straße, zurück nach Petershausen.

Von Eduard Meßthaler