Petershausen, Oberbayern

Petershausen mobil

Wandern rund um Petershausen

Startseite Bilder Ortsplan Suche

Über Lindach nach Aufhausen

Andere Wanderungen:

Über Glonnbercha nach Weißling

Zum Drachen in Kollbach

Zum Hochzeitsplatz in Obermarbach

Entlang der Glonn nach Indersdorf

Abfahrt München: S2 alle 20/40 min oder Zug; Fahrzeit 20-40 min, 3 Zonen/6 Streifen.
Route: Petershausen - Sollern - Lindach - Aufhausen - Ebersbach - Petersh.; Länge: 12 km.
Markierung: Wegbeschreibung.
Anspruch: Wanderung durch freies Hügelland mit schönem Ausblick aufs Weichser Moos.
Einkehren am Weg: Gasthof Langenegger in Aufhausen.

WanderwegVom Bahnsteig in Petershausen begeben wir uns auf die südwestliche Seite (Ziegeleistrasse) und gehen in Richtung Süden, überqueren die Strasse nach Jetzendorf und laufen auf der Mitterfeldstrasse, bis wir in die Alte Sollener Straße einbiegen. In Sollern gehen wir links und folgen dem Wegweiser nach Lindach. An dem Gehöft gehen wir rechts herum und nehmen den Weg, der uns zu einem Weiher hinunter führt. Auf diesen Weg halten wir uns stets rechts, bis wir auf ein kleines Teersträßchen stoßen. Dort zweigen wir links ab. In Aufhausen gehen wir ein kurzes Stück rechts um dann sofort nach links in die Weichser Straße abzubiegen.

Auf dem Kreuzberg befindet sich das Flurdenkmal von Aufhausen mit dem traditionellen Jaudus-Platz, auf dem das Osterfeuer abgebrannt wird. Das Denkmal stellt in seinen vier Jura-Blöcken einen Kreis dar, in dem das Ewige und Wiederkehrende symbolisiert ist. Die Blöcke stehen für die vier Elemente Erde, Wasser, Feuer und Luft. Ein aufrecht stehender Stein symbolisiert den Menschen, der in den Kreislauf der Natur eingebunden ist (Auszug aus der Gemeindechronik Petershausen).

Flurdenkmal AufhausenNach einer kurzen oder auch längeren Rast gehen wir etwa 100 m weiter und biegen links in den flurbereinigten Weg ein. Immer den Blick auf das Weichser Moos gerichtet laufen wir, nachdem wir eine Straße überquert haben, in Richtung Moos, dann links am Spielplatz vorbei über eine kleine Brücke, ein privates Bauerhofmuseum passierend, nach Ebersbach. Wir queren eine Straße und begeben uns in die Wohnstraße. Jetzt geht's immer Richtung Osten, und wir kommen so auf die Straße nach Asbach. Hier einige Meter rechts und sofort wieder links in den Fahrweg, der uns nach Petershausen führt.

Von Eduard Meßthaler