Petershausen

Petershausen mobil

Nachrichten-Archiv 9/2017

 X   

Start Archiv Suche Älter Neuer

Diskussion um Stellplatzsatzung
ParkplätzeBehindern die Vorschriften der Stellplatz-Satzung den Bau kleiner, kostengünstiger Wohnungen? Bisher sind 2 Stellplätze für Wohnungen bis 156 m² vorgeschrieben, darüber 3. Nach längerer Diskussion im Gemeinderat am 28.09.17 schlägt die Gemeinde-Verwaltung vor, im Kernort Petershausen für Häuser ab 4 Parteien für Wohnungen bis 50 m² nur noch einen Stellplatz zu fordern, von 50 bis 75 m² 1,5 Plätze und darüber zwei. Ferner soll ab 6 Wohneinheiten mindestens ein Besucher- und ein Behinderten-Parkplatz vorgeschrieben werden. Auch eine Stellplatz-Satzung für Zweiräder ist in Planung. Die Gemeinde lädt Bürgerinnen und Bürger zu einer Stellungnahme ein.

Erneut Fairtrade-Town
Petershausen erhielt am 28.09.17 zum zweiten Mal und für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Town. Damit werden Kommunen ausgezeichnet, die eine Reihe vorgegebener Kriterien für den Verkauf und die Verwendung fair gehandelter Produkte erfüllen. Der Steuerkreis, dem u.a. die Initiatorin Christa Trzcinski, die Gemeindeverwaltung, die Agenda-21-Gruppe und der Gewerbeverein angehören, bekam den Titel erstmalig im Oktober 2015 verliehen (siehe auch Blog).

Gewerbeverein stiftet Ruhebänke
Ruhebank
+
Der Bauhof der Gemeinde hat am 28.09.17 zwei vom Gewerbeverein Petershausen e.V. gestiftete Ruhebänke am vielbegangenen Weg von der Glonnbrücke Richtung Asbach aufgestellt. Sie sollen Spaziergängern, darunter auch Patienten und Besuchern der nahegelegenen Danuvius-Klinik, zum Ausruhen dienen.

Zweimal Thema Mobilität
Um zukünftige Formen der Mobilität im Landkreis Dachau geht es bei zwei Veranstaltungen mit Landrat Stefan Löwl: Im Rahmen des CSU-Bürgertreffs am 11.10.17 ab 19:30 wird im Gasthof Ostermair in Kollbach ein geplantes Nahverkehrs-Konzept diskutiert. Am 12.10.17 gibt es ab 19:00 im Sparkassensaal in Dachau einen Bürgerdialog zum Thema Mobilität.

80 Jahre Heimat- und Trachtenverein
Glonntaler
+
Der Heimat- und Trachtenverein "Glonntaler Petershausen" feiert am  Samstag, 14.10.17, sein 80-jähriges Jubiläum. Um 16:15 trifft man sich vor der Mehrzweckhalle, bevor um 17:00 eine Messe in der Kirche St. Laurentius beginnt. Um 19:00 startet dann in der Mehrzweckhalle ein Festabend. Für die Unterhaltung sorgen "Alpenrösl" aus München-Allach, "D’ Kreuzbergler" aus Weichs, "D’ lustigen Glonntaler“ aus Glonn sowie die Blaskapelle Petershausen. Für Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt frei, Erwachsene bezahlen 5 Euro.

Brand eines Wintergartens
Am späten Abend des 22.09.17 brannte das Dach eines Wintergartens am Westring. Die Löschversuche der Bewohnerin missglückten; die Feuerwehren aus Petershausen, Hohenkammer und Markt Indersdorf mussten anrücken und suchten mit einer Wärmebild-Kamera nach Glutnestern. Mit einem Drucklüfter wurde die Pergola entraucht. Der Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt. Ursache warten möglicherweise Feuerwerkskörper, die während einer Feier in der Nachbarschaft gezündet wurden.

So hat Petershausen gewählt
BundestagDie Zweitstimmen der Bundestagswahl 2017 in Petershausen: 39.86 % CSU, 14.01 % SPD, 11.67 % Grüne, 9.48 % FDP, 11.44 % AfD, 6.01 % Linke, 2.22 % FW, 0.28 % Piraten, 1.25 % ÖDP, 1.07 % BP, 2.73 % Sonstige. Die Erststimmen: 42.63 % CSU, 17.14 % SPD, 9.66 % Grüne, 6.74 % FDP, 10.22 % AfD, 4.90 % Linke, 4.11 % FW, 1.97 % ÖDP, 1.97 % BP, 0.66 % Sonstige. Die Wahlbeteiligung lag bei 82.9 %. Im Wahlkreis 215 Dachau-Fürstenfeldbruck haben sich übrigens rund 30 % der Wähler für die Briefwahl entschieden. Im Bundestag scheint eine Jamaika-Koalition aus CDU/CSU, FDP und Grünen realistisch.

Stammstrecken-Sperrung
Am Wochenende vom 20. bis 23. Oktober 2017 wird die S-Bahn-Stammstrecke zwischen Pasing und Ostbahnhof München gesperrt. Grund sind Reparatur- und Service-Arbeiten der Bahn: Es werden Weichen, Weichenantriebe und ein Trafo ausgetauscht sowie Oberleitungen inspiziert. Als Ersatz verkehren Busse via Hauptbahnhof im 5- bis 15-Minuten-Takt. Zusätzlich können Fahrgäste zwischen den drei Bahnhöfen auch Regionalzüge nutzen. Die S2-West beginnt/endet in dieser Zeit am Hauptbahnhof (Gleis 20) und hält nicht zwischen Hauptbahnhof und Obermenzing.

B13-Umleitung durch Petershausen
BaustelleDie Bundesstraße B13 wird vom 25.09.17 bis voraussichtlich 06.10.17 zwischen Niernsdorf und Reichertshausen wegen Sanierung komplett gesperrt. Als Umleitung wird in Richtung Süden die Strecke über Jetzendorf und Petershausen (DAH1) empfohlen, während der Verkehr nach Norden über Allershausen umgeleitet werden soll. Das zuständige Bauamt Ingolstadt verspricht sich durch die Aufspaltung eine gewisse Entlastung der Ausweichrouten. Allerdings ist in Petershausen eine deutliche Zunahme des Durchgangsverkehrs absehbar.

Wieder nix mit der Ortsmitte
Der Gemeinderat lehnt den Plan des Bauherrn Martin Daurer ab, deutlich weniger Gewerbeanteil im Neubau in der Ortsmitte vorzusehen. Ein Kompromiss sah 15 % (380 qm) Gewerbeflächen vor, obwohl im Zentrum normalerweise ein Drittel Standard ist. Während Daurer argumentiert, die verfügbaren Parkplätze würden dann die Vorschriften der Stellplatz-Verordnung nicht erfüllen, möchte die Gemeinde, dass das Ortszentrum Mischgebiet bleibt und nicht zum Wohngebiet wird. Über eine Flexibilisierung der Stellplatz-Vorschriften wird im Rathaus derzeit nachgedacht.

Asylhelfer-Sommerfest
Sommerfest
+
Gemeinsam mit Flüchtlingen veranstaltete der Helferkreis Asyl Petershausen am 16.09.17 in der Stockschützenhalle des Sportvereins ein öffentliches Sommerfest. Fürs leibliche Wohl war gesorgt - zu essen gab es unterschiedlichste Köstlichkeiten aus Asien und Afrika. Vier Live-Bands unterhielten die Gäste, was die Verständigung trotz der fortgeschrittenen Sprachkenntnisse vieler Flüchtlinge etwas erschwerte. Eine Ausstellung "Asylbewerber malen Deutschland" zeigte, welchen Eindruck diese von ihrer neuen Heimat haben.

Beratung für Künstler und Kreative
Am 20.09.17 bietet das Landratsamt Dachau ab 11:00 eine Beratung für Künstlerinnen und Künstler sowie Kulturschaffende und Kreative an. Dabei können Fragen u.a. und um Selbstständigkeit, Akquise, Vernetzung und Finanzierung gestellt werden. Die Voranmeldung kann per E-Mail erfolgen.

Zwei neue Pfarrer
Pfarrer
+
Dekan Uli Seegenschmiedt führte am 10.09.17 zwei neue Pfarrer in die evangelische Segenskirche in Petershausen ein: Robert Maier aus Nürnberg, der vorher Stellen in Weilheim und Mailand innehatte und unter anderem auch Rettungsschwimmer und Bergsteiger ist, und - als Teilzeit-Pfarrerin - Elisabeth Schulz, die drei Jahre im vorwiegend muslimischen Jordanien tätig war und die nun mit ihrem Ehemann, der in der Friedenskirche Dachau Pfarrer ist, in Schwabhausen wohnt.

Heimweg vom 18. bis 21.9. gesperrt
Aufgrund von Bauarbeiten an der Kläranlage ist der Heimweg in Petershausen von Montag, den 18.09.17, bis Donnerstag, den 21.09.17, gesperrt. Der Recyclinghof ist währenddessen geschlossen. Das Landratsamt Dachau empfiehlt, auf die Recyclinghöfe in Weichs (Georg-Seyfang-Str. 4), Vierkirchen (Glonntalstraße) oder Markt Indersdorf (Heinrich-Lanz-Str. 12) auszuweichen.

Start Archiv Suche Älter Neuer