X   
Petershausen

Petershausen mobil

Nachrichten-Archiv 6/2017

Start Archiv Suche Älter Neuer

Grober Split bleibt erst mal
Feldweg
+
Bereits im Dezember 2016 berichteten wir über den für Fahrräder, Kinderwagen, Rollatoren und auch Schuhe problematischen groben Split auf Feldwegen rund um Petershausen. In einem Gespräch, an dem auch die Pflegeleiterin der Danuvius-Klinik, Christine Richter, teilnahm, machte Bürgermeister Marcel Fath allerdings wenig Hoffnung auf eine kurzfristige Verbesserung. Die Interessen der Landwirte und anderer Wegenutzer seien sehr unterschiedlich. Bei feinkörnigem Split wäre mit dem raschen Auftreten großer und tiefer Schlaglöcher zu rechnen.

Querungshilfe Marbacher Straße
Die von der Bürgerwerkstatt Mobilität vor zwei Jahren angeregte Querungshilfe an der Marbacher Straße in Höhe Gartenstraße bzw. Industriering wird nun gebaut, nachdem auch die Polizei Dachau die dafür nötige Verkehrsinsel für Fußgänger befürwortet hat.

Übung mit Nebenwirkungen
WasserWährend einer Großübung der vier Feuerwehren im Gemeindebereich Petershausen am Abend des 10.06.17 in Lindach wurde eine Wasserleitung an zwei Stellen beschädigt. Dadurch waren Asbach, Sollern und Ziegelberg bis zum Morgen des darauffolgenden Tages ohne Wasser. Ein Bauunternehmen reparierte den Schaden noch in derselben Nacht.

Stadtradeln 2017 im Kreis Dachau
Während 2014 und 2015 noch die Gemeinde Petershausen an der Aktion Stadtradeln mitmachte, fand die Beteiligung 2016 im Rahmen von Teams unter dem Dach des Landkreises statt, und so wird es auch 2017 wieder sein: Vom 25.06.17 bis 15.07.16 kann jeder Landkreis-Bewohner seine per Fahrrad zurückgelegten Kilometer online anmelden und damit seine umweltfreundliche Mobilität dokumentieren.

Neue Betrugsmasche am Bahnhof
BundespolizeiEin Rumäne erzählte anderen Reisenden am 07.06.17 im Hauptbahnhof München, er brauche ein Ticket, habe aber kein Geld. Ein gutgläubiger Mitmensch kaufte ihm dann tatsächlich eine Fahrkarte nach Lugano, ließ aber vorsichtshalber "Keine Erstattung" darauf vermerken. Der Rumäne versuchte trotzdem, sich den Wert des Fahrscheins in Höhe von 133,60 Euro am Schalter rückerstatten zu lassen, nachdem er den Vermerk entfernt hatte. Einem Bahn-Mitarbeiter fiel die Manipulation auf. Er verständigte die Bundespolizei, die den Betrüger festnahm.

Handy am Steuer häufigstes Delikt
Im Mai 2017 führte das Polizeipräsidium Oberbayern-Nord, zu dem auch der Landkreis Dachau gehört, verstärkt Verkehrskontrollen durch. Die verbotswidrige Benutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt war dabei der am häufigsten festgestellte Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung. Die Folge ist jeweils ein Bußgeldbescheid über 60 Euro plus ein Punkt in der Verkehrssünder-Kartei. Ablenkung während der Fahrt ist eine der häufigsten Unfallursachen.

Stadtgründungsfest mit Blaskapelle
BlaskapelleDie Stadt München feiert ihr 859. Gründungsfest am 17. und 18. Juni 2017. Los geht's am 17. um 10 Uhr auf dem Marienplatz mit der Blaskapelle Petershausen, um 11 Uhr findet die offizielle Eröffnung durch Oberbürgermeister Dieter Reiter statt. Das ganze Wochenende lang werden dann Musik, Tanz und kulinarische Köstlichkeiten geboten.

Sommerfest des Gartenbauvereins
Am 18. Juni 2017 veranstaltet der Verein für Ortsverschönerung und Gartenbau Petershausen, der heuer 111 Jahre alt wird, sein Sommerfest im Pflanzgarten an der Jetzendorfer Straße. Als Rahmenprogramm wird um 14:00 Ponyreiten für Kinder geboten, um 13:30 und 15:30 Martin Hinders Bauchladen-Theater für Kinder und Erwachsene. Es gibt Gegrilltes, Salate, Kuchen, kühles Bier, heißen Kaffee und andere Getränke. Gäste werden gebeten, Geschirr und Besteck mitzubringen.

Start Archiv Suche Älter Neuer