Petershausen

Petershausen mobil

Nachrichten-Archiv 03/2012

Start Archiv Suche Älter Neuer

Petershausen wird schrumpfen
PetershausenEin Münchner Planungsbüro stellte zusammen mit der TU München den Kommunal-Politikern aktuelle Zahlen vor: In den vergangenen 10 Jahren wuchs die Bevölkerung im Landkreis Dachau überdurchschnittlich um fast 7 % auf 140.000 gegenüber nur 2,5 % in ganz Bayern. Bis 2021 wird landkreisweit eine weitere Steigerung um 5,1 % erwartet, allerdings werden die Gemeinden Petershausen, Erdweg und Hilgertshausen-Tandern eher schrumpfen. Erheblichen Nachholbedarf sehen die Forscher beim öffentlichen Nahverkehr.

Lebenslange Haft für Mord
Weil er seine Ex-Frau am 23. Juli 2011 in Petershausen mit einem Messer erstochen hatte, wurde ein 62jähriger vom Landgericht München II am 22. März zu lebenslanger Haft verurteilt. Der 7jährige Sohn und der neue Mann der Frau waren damals Zeugen des Mordes. Das Gericht stellte die besondere Schwere der Schuld fest, eine Freilassung bereits nach 15 Jahren ist damit ausgeschlossen.

Fehlalarm in Einkaufsmarkt
EdekaEin Einbruchsalarm wurde im Supermarkt an der Münchner Straße ausgelöst, weil nach Geschäftsschluss versehentlich eine Mitarbeiterin eingeschlossen war: Am 14. März gegen 20:15 hatte eine 23jährige stellvertretende Markleiterin den Markt abgeschlossen und nicht damit gerechnet, dass sich noch eine Kollegin darin aufhalten könnte. Als sich die 49jährige Verkäuferin dann in den Geschäftsräumen bewegte, löste sie einen Alarm aus, der eine Streife der PI Dachau auf den Plan rief. Da die 23jährige schließlich ihren Lapsus bemerkte, ihre Kollegin befreite und dies telefonisch mitteilte, konnte die Streife bereits während der Anfahrt das Gas wieder herausnehmen.

Kreditkarten-Betrug
Das Polizeipräsidium Oberbayern-Nord warnt vor einer Welle von E-Mails, die die Empfänger verleiten sollen, die persönlichen Kreditkarten-Daten online preiszugeben. Die Absender erwecken dabei den Eindruck, die Mail stamme direkt vom Kreditkarten-Unternehmen, und bitten darum, die Kartendaten auf einer Webseite zu "verifizieren".

Piraten entern Landkreis Dachau
Die Piraten-Partei im Landkreis Dachau ist seit Anfang März mit einer eigenen Webseite im Internet vertreten. Auf der Seite findet man auch die Protokolle der letzten Treffen. Stammtisch ist jeden zweiten Dienstag im Monat im Cafe Original in Dachau, das nächste Mal am 10. April.

Preiswert bauen in Petershausen
BauenIm Bereich Eigenheime verzeichnen die Gemeinden Petershausen (272.000 Euro je Objekt), Odelzhausen (350.000) und Altomünster (400.000) das günstigste Preisniveau im gesamten Münchner Umland. Auch bei den Baugrundstücken gibt es in Altomünster (230 Euro/m²), Odelzhausen (240) sowie Petershausen (260) die günstigsten Angebote, wie eine aktuelle Untersuchung des Marktforschungs-Instituts IVD-Süd zeigt.

Schlecker bleibt
Den Drogeriemarkt Schlecker wird es in Petershausen weiterhin geben, während drei andere Filialen im Landkreis Dachau geschlossen werden: Haimhausen, Karlsfeld und Schwabhausen. Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz gab bekannt, dass bundesweit am 24. März 2000 Filialen geschlossen und knapp 12000 der 25000 Beschäftigten entlassen werden.

Richtfest beim betreuten Wohnen
Betreutes WohnenEnde 2012 soll der "Glonntalgarten" der Alfred Haun GmbH am Bahnhof Petershausen fertiggestellt sein, im März wurde Richtfest gefeiert. Derzeit sind von insgesamt 28 Wohnungen im deutlich weniger gefragten Erdgeschoss noch 8 frei, im Obergeschoss noch 2 und im Dachgeschoss nur eine. Die Betreuung kann je nach Bedarf in mehreren Stufen in Anspruch genommen werden.

Vollgas ohne Führerschein
Elf Streifenwagen der Polizei stoppten in der Nacht auf 9. März einen 31jährigen Renault-Fahrer bei Göppertshausen, der in Paunzhausen (Lkr. Freising) in eine Verkehrskontrolle geriet und mit hoher Geschwindigkeit weiterfuhr. Er war ohne Führerschein und mit gefälschten Kennzeichen unterwegs. Er versuchte zuletzt noch, zu Fuß zu flüchten, wurde aber nach 100 m gestellt, wobei ihm auch ein verbotenes Messer abgenommen wurde.

Gewerbeverein: Neuer Vorstand
GVPAm 7. März wurde beim Gewerbeverein Petershausen ein neuer Vorstand gewählt (v.l.n.r.): Christine Enzensberger, 2. Vorsitzende; Claudia Scherer, Beisitzerin; Benedikt Spiegelberger, Kassier; Birgit Meisenzahl, Schriftführerin; Rudi Steininger, Kassenprüfer; Herwig Feichtinger, 1. Vorsitzender. Erklärtes Ziel ist eine sinnvolle Ortsentwicklung und Förderung der ansässigen Betriebe.

Zwischen Dorf und Metropole
Am 22. März ab 18:00 findet im Sportheim Vierkirchen ein erstes von drei geplanten Bürgerforen der Gemeinden Petershausen, Haimhausen, Vierkirchen, Röhrmoos und Hebertshausen statt, in dem es um die Verkehrs- und Siedlungsentwicklung im Landkreis geht. Wer mitarbeiten möchte, ist herzlich eingeladen. Das Projekt wird vom Land Bayern und der EU gefördert.

Feuerwehr-Fahrzeug frisch lackiert
LF8Das mittlerweile stolze 27 Jahre alte Löschgruppenfahrzeug LF8 der Feuerwehr Petershausen zeigte an einigen Stellen deutlichen Rostbefall. Es wurde jetzt neu lackiert und von einer Werbefirma in Prittlbach mit einer neuen Sicherheits-Beklebung versehen.

Waldkindergarten sucht Erzieher/in
Der Waldkindergarten Petershausen sucht zum 1. September 2012 eine/n wetterfeste/n Erzieher/in für 3 bis 5 Tage je Woche zu je 6,5 Stunden. Die Stelle ist unbefristet.

Energetische Sanierung
MehrzweckhalleIn die energetische Teilsanierung der Mehrzweckhalle [Bild] und des Rathauses will die Gemeinde Petershausen heuer 145000 Euro investieren, in die des Rathauses 95000 Euro. Für die Kinderkrippe wurden innerhalb der letzten zwei Jahre 2 Mio. Euro ausgegeben, wie Kämmerer Daniel Stadelmann vor dem Haupt- und Finanzausschuss bekanntgab. Dank gestiegener Gewerbesteuer-Einnahmen muss die Gemeinde in diesem Jahr voraussichtlich "nur" 776000 Euro neue Schulden aufnehmen.

Abwasser-Sanierung April-Juni
Der Werkausschuss der Gemeinde hat beschlossen, das Abwasser-Kanalnetz in der Bahnhofstraße, der Marbacher Straße sowie in Weißling von April bis Juni 2012 für 353000 Euro zu sanieren, wobei ein Teil von Anwohnern bezahlt werden muss, auf deren Grundstücken Schäden festgestellt werden. Dazu werden die Arbeiter auch Privatgrundstücke betreten und prüfen.

Bund-Naturschutz-Jugendgruppe
M. WiesnerMarian Wiesner aus Dachau lädt 10- bis 15jährige Jugendliche aus Petershausen, Vierkirchen und Weichs ein, sich bei ihm unter 0176/31290266 zu melden, um eine Jugendgruppe des Bund Naturschutz zu gründen. Marian ist Künstler, Musiker und Gemüsegärtner; er machte 2009 sein Abitur, wohnt derzeit in einem selbst gebauten Baumhaus an der Amper, hält dort Bienen und bewirtschaftet den Wald.

Start Archiv Suche Älter Neuer